Dieser Bericht wurde 6408 mal gelesen
Posten
Einsatz 29 von 62 Einsätzen im Jahr 2010
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Es brennt eine Gartenlaube
Einsatzort: Bad Münder, Rahlmühler Str.
Alarmierung : Alarmierung per Meldeempfänger, Vollalarm

am 11.06.2010 um 19:00 Uhr

Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 0 Min.
Einsatzleiter: A. Friedrich
Mannschaftsstärke: 29
Fahrzeuge am Einsatzort: Bad Münder - TLF 16/25 Bad Münder - DLK 23/12 Bad Münder - LF-16 Bad Münder - LF-16 TS Bad Münder - ELW
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Bad Münder
Feuerwehr Hamelspringe
Polizei

Einsatzbericht:

Am 11.06.2010 gegen 19.00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Bad Münder zu einer brennenden Gartenlaube alarmiert.

Schon auf der Anfahrt war die Rauchsäule deutlich zu erkennen.


Die Flammen schlugen hoch zwischen der Garage und dem Wohnhaus empor. Das Feuer wurde von 2 Trupps und PA mittels 2 C Rohren und einer Schaumpistole erfolgreich und schnell gelöscht. So konnte ein weiteres Übergreifen auf das Wohnhaus vermieden werden.


„Über Rankgitter hat sich das Feuer in Richtung Fassade des Hauses vorgefressen“, sagte Einsatzleiter Andre´ Friedrich.


Im Einsatz waren 29 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Münder.


Die vorsorglich nachalarmierte Ortsfeuerwehr Hamelspringe brauchte nicht mehr auszurücken.


Nachdem „Feuer AUS“ gemeldet werden konnte, wurde die Einsatzstelle noch mit der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern abgesucht.


Der Brand entstand vermutlich durch einen kurz zuvor abgestellten Rasenmäher.

Quelle:
Text - C.Sill / Bilder - NDZ, Sebastian Stüben

 

Brandeinsatz vom 11.06.2010  |  (C) Feuerwehr Bad Münder (2010)Brandeinsatz vom 11.06.2010  |  (C) Feuerwehr Bad Münder (2010)
ungefährer Einsatzort:
Unwetterwarnung
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
Anmeldung



Besucherzähler
HeuteHeute165
GesternGestern813
Diese WocheDiese Woche2526
Dieser MonatDieser Monat12927
GesammtGesammt933975